Poolpflege

    Welche Technik hält das Wasser sauber?

    Zurück zur Übersicht

    Einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung der Wasserqualität spielt die Filteranlage und damit verbunden eine optimal eingestellte Wasserhydraulik. Eine gut eingestellte Wasserhydraulik sorgt dafür, dass das Wasser im Schwimmbecken bewegt wird: Frisches, desinfiziertes Wasser strömt ein, verbrauchtes, „abgebadetes“ Wasser strömt aus. Das verbrauchte Wasser wird durch eine Filteranlage geschleust, mechanisch gereinigt und strömt – mit dem Desinfektionsmittel versehen – wieder ins Becken zurück. Die Zu- und Abläufe im Schwimmbecken sind idealerweise so angeordnet, dass das saubere Wasser möglichst rasch bis in sämtliche Bereiche des Beckens vordringen kann. Filteranlagen und Wasserhydraulik werden in Ihrem RivieraPool schon beim Einbau optimal eingestellt.

     

    Wer pH-Werte und Desinfektionsmittelgehalt des Badewassers nicht manuell prüfen und korrigieren möchte, der kann sein Schwimmbecken mit automatischer Mess-, Regel- und Steuertechnik ausstatten. Diese Geräte messen den pH-Wert und den Gehalt an Desinfektionsmitteln kontinuierlich – also die Parameter, die für eine gute Wasserqualität entscheidend sind – und dosieren fehlende Mengen an Desinfektionsmitteln automatisch nach, ohne dass persönliches Eingreifen notwendig wäre. Nur hin und wieder sollten Sie eine manuelle Messung vornehmen und damit die integrierte Messtechnik prüfen. Die Anlage muss mindestens zweimal pro Jahr gewartet werden. Integrierte Mess- und Regelanlagen sind komplexe Geräte, die speziell auf den Bedarf des Schwimmbads abgestimmt sind. 

    Zurück zur Übersicht

    Verwandte Themen: