Meilensteine der Rengers Unternehmensgruppe

    Das erste RivieraPool Werbeprospekt von 1973.

    1964: Gisela und Josef Rengers machen sich mit der Herstellung von Kunststoffprodukten für die Landwirtschaft selbständig. Sie gründen „Rengers Kunststoffe“. Die ersten Produkte sind Milchkannenspülwannen zur Reinigung von Milchkannen, Futterkarren in verschiedenen Größen sowie viereckige Eiswasserkühlbecken zur Kühlung von Milchkannen.

    1970: Josef Rengers produziert die ersten Einstückschwimmbecken aus Polyester und besetzt damit eine Marktlücke.

    1973: Das erste Werbeprospekt erscheint. „Frostbeständig, nahtlos wasserdicht und innerhalb kürzester Zeit einbaufertig“ – so lauten die Produktvorteile der GFK-Becken.

    1974: Ausbau des Vertriebsnetzes: RivieraPool beginnt die Zusammenarbeit mit dem Großhandel.

    1976: Betriebserweiterung und Gründung der RivieraPool Fertigschwimmbad GmbH. Gisela Rengers wirkt an der Erarbeitung der „Richtlinie zur Herstellung von Polyesterbecken“ mit.

    1976: Familie Rengers gründet in den Vereinigten Arabischen Emiraten das Unternehmen RivieraPool Middle East zur Produktion von Schwimmbecken und Whirlpools.

    1976: Josef Rengers importiert die ersten Whirlpools aus Amerika. Die Besonderheit: Sie bestehen aus Acrylglas.

    1977: RivieraPool bringt das erste Schwimmbecken mit Einstiegstreppe auf den Markt.

    1979: Einstieg in die Whirlpoolproduktion: Josef Rengers und der Amerikaner Berni Burba unterzeichnen einen Lizenzvertrag zur Herstellung von Whirlpools in Dalum. Erstmals präsentiert RivieraPool seine Produkte auf der ISH in Frankfurt.

    1983: Verkauf des Unternehmens RivieraPool Middle East und Reinvestition der Erlöse in die Produktion in Dalum. Die WP-Produktion wird um eine zweite Tiefziehmaschine erweitert, die Hallen für Endfertigung und Lager vergrößert.

    1985: Aufbau der Exportabteilung.

    1986: RivieraPool bringt das Multilong-System mit variablen Rasterlängen von 25 cm auf den Markt.  

    1993:  Aufbau eines zweiten Produktionsstandorts in der slowakischen Stadt Trnava. Reku Slovakia spol. S. ro produziert heute mit rund 70 Mitarbeitern Fertigschwimmbecken und Whirlpools für die west- und osteuropäischen Märkte.

    1993: Die zweite Generation der Familie Rengers übernimmt Verantwortung für das Unternehmen: Peter Rengers übernimmt die Geschäftsführung von Rengers Kunststoffe, Guido Rengers wird 1994 Geschäftsführer von RivieraPool. Uwe Rengers leitet bereits seit 1989 die Marketing-Abteilung. Sie forcieren die Entwicklung der Systemschwimmbecken: Aus verschiedenen Größen, Farben, Treppenanlagen, Funktionalitäten wie Gegenstromanlagen, Massagedüsen und Whirleinrichtungen, Rollabdeckungen und Beleuchtungskonzepten lässt sich ein individueller Pool zusammenstellen – mit System!  

    1993: RivieraPool produziert das erste Schwimmbecken mit Überlaufrinne. Damit bietet das Unternehmen erstmals Becken für den öffentlichen Bereich an.

    1997: RivieraPool baut das erste Freiformbecken für ein Hotel: ein Unikat in Form und Ausstattung.

    2003: Neubau eines 1900 qm großes Ausstellungszentrums für Schwimmbecken, Saunatauchbecken und Whirlpools an der Klöcknerstraße in Dalum.

    2012: RivieraPool eröffnet die neue Poolsplace-Ausstellung auf dem Weber-Haus-Gelände in Rheinau-Linx, eine Gemeinschaftsausstellung mit anderen Poolherstellern. Weitere Poolausstellungen folgen: Heute sind RivieraPools in elf Ausstellungen in ganz Deutschland zu sehen. 

    2013: RivieraPool präsentiert auf der Aquanale mit der WetLounge ein neues Flachwasserzonenkonzept.

    2014: 50-jähriges Jubiläum der Rengers Unternehmensgruppe. Ein 20-Meter-Becken wird per  Sondertransport  ausgeliefert: das größte bislang in der Firmengeschichte gebaute Einstückschwimmbecken.  

    2015: RivieraPool bringt den Mosaikpool MLine auf den Markt und relauncht sein Whirlpoolsortiment.

    2016: Eröffnung des RivieraPoolGartens im Taufkirchener Hofquartier bei München. RivieraPool entwickelt mit den C-Side Minipools eine neue Produktlinie.

    Sie möchten mehr über unsere Unternehmensgeschichte erfahren? Schauen Sie sich gerne unsere Online-Chronik an oder blättern Sie durch unsere 140-Seiten starke Chronik: www.rivierapool.com/de/ueber-uns/geschichte/

     

     

    Zurück