Entreprise Piscines Spas Cuves d'immersion pour saunas

    RivieraPool drei Mal mit „Golden Wave“ ausgezeichnet

    Geeste, Juni 2017 – Im Frühjahr verlieh die Zeitschrift „Schwimmbad & Sauna“, Europas größtes Pool & Spa Magazin, bereits zum siebten Mal den Innovationspreis „Golden Wave“ für wegweisende Entwicklungen aus dem Bereich Pool- und Wellness-Technik. RivieraPool konnte sich gleich drei Mal über eine solche Auszeichnung in den Kategorien „Schwimmbecken“, „Whirlpools“ und „Sauna-/Infrarot-/Dampfbad-Zubehör“ freuen. In den insgesamt acht Kategorien werden jeweils drei Auszeichnungen vergeben. Der „Golden Wave“ wird alle zwei Jahre verliehen. „Gleich drei Auszeichnungen in einem Jahr zu gewinnen ehrt uns sehr und beweist, dass wir mit unserer Arbeit erfolgreich sind“, ist Marketing-Leiter Uwe Rengers begeistert von der Veranstaltung.

    Sieger in der Kategorie „Whirlpools“

    Mit seinen Portable-Whirlpoolmodellen „Strato 2.0 und 2.3“ holte RivieraPool den Hauptpreis in der Kategorie „Whirlpools“. Die neuen Strato-Modelle bringen mit ihrer isolierenden Hardtop-Abdeckung für das anschließende Chill-out gleich ein „Daybed“ inklusive. Das Daybed, eine gepolsterte Liegefläche aus Outdoor-Vinyl-Material, ist so stabil gebaut, dass es auch über dem Pool liegend zwei Personen trägt. Die neuartige Chill-out-Zone ist zum Patent angemeldet. Mit dem Produkt setze RivieraPool neue Akzente im Whirlpool-Markt. Es orientiere sich an aktuellen Trends des Outdoor Living und setze optisch auf eine gradlinige, puristische Designsprache, wie sie sich auch in der zeitgemäßen Architektur und Poolgestaltung wiederspiegele. Die Jury ist überzeugt und verleiht den  „Golden Wave“ an RivieraPool und seine „das neue Wohngefühl repräsentierende Whirlpool-Generation“.

    Weitere Auszeichnungen

    Auch in den Kategorien „Schwimmbecken“ und „Sauna-/Infrarot-/Dampfbad-Zubehör“ wurde RivieraPool für seine Arbeit mit einem „Golden Wave“-Award ausgezeichnet. Die MLine-Fertigschwimmbecken, seit Ende 2015 auf dem Markt, sind wie alle Fertigbecken von RivieraPool aus langlebigem GFK-Material gefertigt und werden bereits im Werk mit Mosaik oder Keramik versehen. Besonderes Merkmal: Nicht nur der Beckenrohbau ist aus mehrlagigem Expoxy-Acrylat, sondern auch die Mosaik- oder Steinoberfläche wird mit Expoxidharz geklebt und verfugt. So entsteht ein homogener Materialaufbau, alle Schichten des Beckens haben die gleiche Oberflächenspannung. Bewegungen beim Transport oder Temperaturunterschiede gleicht das Becken durch seine Elastizität aus und die Fugen bleiben nahtlos dicht. Dadurch haben die Becken eine besonders lange Lebenszeit. „Die MLine sieht nicht nur gut aus, sondern spart auch Zeit und Kosten“, finden auch die Juroren.

    Mit dem Saunatauchbecken „Karo Ice Cube“ hat RivieraPool die perfekte Ergänzung für jeden modernen Sauna-Bereich entwickelt. Das Kalttauchbecken ist serienmäßig mit großzügigen Stufen ausgestattet und die Trittflächen und Böden sind rutschhemmend profiliert. Eine partielle Überlaufrinne führt verdrängtes Wasser ab und dient als Sicherheitsüberlauf. „Optisches Highlight ist ein Glasrand aus Acryl, der den Wasserinhalt wie einen Eisblock in der Umgebung stehen lässt und so bereits visuell die Assoziation zur Abkühlung hervorruft“, urteilte die Jury über das neue Tauchbecken.

    RivieraPool bedankt sich bei allen Mitgliedern der Zeitschrift „Schwimmbad & Sauna“ und der Jury des „Golden Wave“ und hofft auch bei der nächsten Veranstaltung 2019 wieder unter den Gewinnern zu sein.

    Retour